Dirk Stübinger, “Stübi”, oder auch nur kurz “Drachenpfuscher” – Dirk hatte viele Namen, viele Gesichter, aber nur eine Mission: das Drachenfliegen.
Viele zu früh hat Stübi am gestrigen Freitag unsere gemeinsame Drachenwiese verlassen. Mit gerade einmal 60 Lenzen.

Dirk war bekannt für seine knorrige, norddeutsche Art. Immer geradeaus, kein Blatt vor den Mund nehmend. Aber auch immer da, wenn eine helfende Hand gebraucht wurde, einfach einmal über Gott und die Welt geredet werden sollte oder ein zündender Gedanke fehlte.
Nun ist er es, der fehlen wird. Der Drachenpfuscher. Mit seinen genialen Einfällen, seinen Drachen und seiner Bol.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein