Auf dem Drachenfest in Oostende waren wir noch gar nicht. So hat uns die Einladung nach Belgien ganz besonders gefreut. Lien, Veranstaltering und Chefin von Didak Kites, wollte gerne unsere Mini-Drachen Ausstellung auf dem Drachenfest haben. Also reisten wir mit „kleinem“ Gepäck nach Belgien. Da der 12. in Dänemark zudem Feiertag war, konnten wir bereits am Donnerstag nach Belgien aufbrechen. Den ersten Tag verlebten wir so in Brüssel, wobei wir es uns hier nicht entgehen lassen konnten unseren Flagkite vor dem Atomium zu fliegen. Am zweiten Tag besuchten wir Brügge, einer wundervollen Stadt mit vielen Häusern aus dem Mittelalter.

 

 

Am Wochenende dann Drachenfest – und was für eines! Der Wetterbericht sagte notorisch für alle Tage grauseliges Wetter voraus, zumindest wir an der Küste merkten davon nichts. Und während es im Binnenland hagelte, konnten wir ein wundervolles Wochende am Strand verbringen. Bernhard Dingwerth und die Cuxis holten ihre grossen Klamotten raus, Eva und Ralf beschränkten sich auf das Miniaturformat. Beide Drachentypen sind beim Publikum hervorragend angekommen und am letzten Abend bekam Bernhard eine Medaille für die beste Show und Ralf eine Medaille für die beste Ausstellung überreicht.

 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein