Drachenfest Lünen /
21. Deutsche Meisterschaft der Einleiner

22. – 23. 9.2007

 

Nachdem die Deutschen Meisterschaften der Einleiner im letzten Jahr bekanntlich wegen Teilnehmermangels abgesagt werden mussten, freuten wir uns in diesem Jahr umso mehr auf die 21. Deutschen Meisterschaften, die wie bereits 2005, im Drachenfest Lünen eingebettet waren.
Die hier gezeigten Bilder sind übrigens nur unser kleiner, persönliches Ausschnitt der Meisterschaften, ein Linktip zu weiteren Bildern findet sich am Ende dieser Seite.
Angekommen sind wir bei strahlendem Sonnenschein bereits am Freitag Abend. Nach einem Rundgang durchs Zeltlager und anschliessendem Abendessen verabschiedeten wir uns recht schnell in Richtung Hotel. Der nächste Morgen sah ebenfalls recht vielversprechend aus. Wie auch das Frühstück – der Catering Service während des gesamten Festivals liess absolut keine Wünsche offen und verwöhnte die Drachenflieger run herum. Gegen 9:30 ging dann die DM mit der Einschreibung los, anschliessend wurde die Bauwertung gestartet. Neu in diesem Jahr: die Flugbewertung wurde von der Bauwertung getrennt. Während die Bauwertung noch „im Stillen Kämmerlein“ fern jedes Zuschauers vorging, wurde die Flugbewertung vor vollem Publikum und mit kompetenter Moderation von Helge Haas und Karl Ullrich Körtel im Hauptfeld durchgeführt. Eine Änderung, die in unseren Augen auf jeden Fall beibehalten werden sollte. Am Abend dann die Siegerehrung. Mit unserem roten Stern erreichten wir einen dritten Platz bei den Zellendrachen, während wir den ersten Platz, und damit den Titel des deutschen Meisters, in der Offenen Klasse gewinnen konnten. Hier konnten wir die Jury mit einem 1:10 Nachbau eines Wright Flyers überzeugten.

 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein